F i l m g a l e r i e
   <<< / Start / Suchen / Stöbern / Support / Empfehlungen! / Info/Kontakt / Links Phase IV

Caracas, eine Liebe
(Desde allá / From Afar)
Mexiko   Venezuela   2015    90 min      

 
Standort  World Cinema
  
Genre  Drama   World Cinema   queer   Sozialdrama
Stichwort  Debütfilm   Homosexualität   Prostitution
Awards  Venedig: Goldener Löwe für Lorenzo Vigas
Sprachen  Deutsch   Spanisch   
Untertitel  Deutsch   
  
Regie Lorenzo Vigas  
Drehbuch Guillermo Arriaga   Lorenzo Vigas  
Hauptrolle Alfredo Castro   Luis Silva  
Nebenrolle Greymer Acosta   Jorge Luis Bosque   Catherina Cardozo   Jericó Montilla  
Kamera Sergio Armstrong  
Produzent Guillermo Arriaga   Lorenzo Vigas   Rodolfo Cova   Michel Franco  
 

Armando ist ein Mann mittleren Alters, der auf der Suche nach jungen Männern durch die verarmten Viertel der venezuelischen Hauptstadt Caracas fährt. Mit großer Selbstsicherheit spricht er jemanden an, wann immer er ihn attraktiv findet, und nimmt ihn anschließend zum Sex mit nach Hause. Armando hat eine Schwester, Maria, und einen entfremdeten Vater, der wieder zurück in die Gegend ziehen will. Doch sein Alltag wird bald von einer anderen Beziehung bestimmt: Auf einer seiner Touren spricht Armando den mürrischen Elder an, der seine Frage nach Sex zunächst unwirsch ablehnt. Schließlich kommt der junge Mann aber mit – nur um Armando zu überfallen und auszurauben. Doch dessen Interesse ist damit erst richtig geweckt. Er folgt Elder und findet sogar heraus, wo er wohnt. Die beiden Männer entwickeln ein Verhältnis, das zwischen Freundschaft und Vertrauensmissbrauch pendelt...

"Caracas, eine Liebe“ ist ein faszinierender, vielschichtiger, rätselhafter und stilistisch beeindruckend kontrollierter Film – ein außerordentliches Debüt. (filmstarts.de)